Tierhilfe statt Blumen neue und gute hochzeitstrends Photo Caroline Logan

Hochzeit ist ein Fest der Liebe und Freude muss geteilt werden!


So haben wir diesen Beitrag benannt, weil wir unseren Lesern und Leserinnen einen guten und herzhaften Tipp verraten möchten, wir sie durch ihre Hochzeit, die Welt ein bisschen besser machen können.

Das Team von VIENNESE BRIDE ist sehr tierfreundlich – wir lieben sie alle: Hunde, Katzen, Pferde, Schildkröten, Hasen und diese List endet einfach niemals.. Vor kurzer Zeit haben auch wir von dem neuen und einem sehr herzhaften Trend aus Russland erfahren: immer mehr Brautpaare haben sich in den letzten Jahren dazu entschlossen, statt Blumengeschenke, die von den Hochzeitsgästen kommen, Tierheim-Spende-Schecks bzw. Tierfutter anzunehmen.

Blumen sind zwar schön, aber in einem Ausmaß, in dem man sie zur Hochzeit erhält ist nicht mehr praktisch, wird meist übersehen und kostet trotzdem sehr viel Geld.
Die meisten Paare fahren im Anschluss nach der Hochzeit auf eine Hochzeitsreise oder verlassen die Hochzeitslocation gar ohne Blumen, denn so viel mitzunehmen ist einfach nicht möglich.

Wir finden, es ist eine gute Idee eigene Freude und Glück mit den Tieren, die alleine in den Tierheimen auf ihre neuen Besitzer warten, mit Spende oder Futter zu unterstützen. Die meisten Tierheime leben von Spenden und oft kostet eine finanzielle Unterstzützung Leben!

Als Dankeschön erhält jede Braut, die uns ein Foto Ihrer Hochzeitseinladung, auf der steht, dass Tierhilfe lieber als Blumen angenommen werden, unseren Viennese Bride Guide.
Das Angebot ist gültig solange der Vorrat reicht.

*Die meisten Tierheime, egal ob in Österreich oder im Ausland, nehmen Geldüberweisung und auch Tierfutter an. Wir hatten einen direkten Kontakt mit dem Badener Tierheim.

Mehr Infos bezüglich Spende bekommt ihr direkt im Tierheim euer Wahl.

Wir waren in Kontakt mit dem Tierheim Baden

Website: www.tierheim-baden.at
E-Mail:
tierheim-baden@a1.net

Gerne möchten wir uns bei jedem Brautpaar, das sich zu dieser guten Tat entschließt, im vorhinein bedanken!


„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“
© Molière

Quelle: Pikabu

 

Anzeigefoto © Caroline Logan